Olympia 2024 Hamburg

Olympia 2024 Hamburg

Olympia 2024 Hamburg legt Finanzplan vor

Knapp zwei Monate vor dem geplanten Referendum über die Bewerbung zur Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 in Hamburg haben am Donnerstag die Olympiaplaner der Hansestadt den vorläufigen Finanzplan vorgestellt.

Demnach sollen die Gesamtausgaben für das Großevent bei 11,217 Mrd. Euro liegen. Die Einnahmen werden auf 3,814 Mrd. Euro geschätzt. Davon sind allerdings 3,364 Mrd. Euro vom IOC garantiert. Somit würden die öffentlichen Kassen mit 7,4 Mrd. Euro belastet. Davon soll der Bund 6,2 Mrd. und die Stadt Hamburg 1,2 Mrd. Euro schultern. Bei der Erstellung dieser Zahlen sind rund 700 Einzelprojekte incl. Inflations- und Risikozuschlag zusammengefasst worden. Dazu gehören neben den Sportstätten und dem Olympischen Dorf auch viele Infrastrukturprojekte, die der Region um Hamburg … hier weiterlesen

German Bowl XXVII

German Bowl XXVII

German Bowl XXVII: Schwäbisch Hull und Braunschweig in Berlin

 

Die Schwäbisch Hall Unicorns und die New Yorker Lions Braunschweig bestreiten den German Bowl XXVII am 10: Oktober in Berlin.

Im ersten Halbfinale setzte sich der Titelverteidiger aus Schwäbisch Hall in einem unfassbar spannenden Spiel gegen die Dresden Monarchs durch. Nachdem zu Beginn die Verteidigungsreihen beider Teams die Partie dominierten, begann mit dem zweiten Viertel ein Offensivfeuerwerk. Christian Ryraw lief zum Touchdown für die Unicorns. Mit der anschließenden Conversio ging der Gastgeber mit 8:0 in Führung. Doch die Dresdner konterten sofort mit zwei Touchdowns durch Runningback Donald Russel. Doch Hall schlug sofort zurück. Patrick Donahue verkürzte mit einem 70 Yard Touchdown für die Unicorns. Mit einem Fieldgoal stellten die Monarchs … hier weiterlesen

Volleyball Olympiaqualifikation

Volleyball: Olympiaqualifikation

Volleyball Olympiaqualifikation in Berlin

 

Vom 5. – 10. Januar findet in Berlin die Olympiaqualifikation der Volleyballer statt.

Dabei warten auf die deutschen Männer schwere Brocken in der Max- Schmäling- Halle. Neben Gastgeber und Europagames-Sieger Deutschland werden Olympiasieger Russland und Weltmeister Polen an der Spree aufschlagen. Auch der Gewinner der diesjährigen Worldleague, Frankreich, sowie Serbien und Bulgarien stehen bereits als Teilnehmer fest. Zwei weitere Teams werden noch in Vorqualifikationen ermittelt.

Das Turnier in Berlin wird zunächst in zwei Vierergruppen gespielt. Die beiden ersten jeder Gruppe tragen dann die Halbfinals aus. Nur der Turniersieger qualifiziert sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Die beiden nächsten europäischen Teams bekommen bei der intercontinentalen Relegation die letzte Chance, sich das begehrte Ticket … hier weiterlesen

Fußball Chelsea mit Fehlstart

Für Chelsea startet die Saison schlecht

Chelsea startet nicht erfolgreich in die neue Saison

Einige der europäischen Meister kommen in der neuen Saison nicht richtig aus den Startlöchern.

Für den FC Chelsea ist nach der 1:3 Niederlage beim FC Everton der schlechteste Saisonstart seit 20 Jahren in der englischen Premier League perfekt. Mit nur einem Sieg bei drei Niederlagen aus den ersten fünf Spielen finden sich die Blues im Tabellenkeller wieder. Vor allem hat der Champion schon 11 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Manchester City, der nach dem last second Sieg bei Crystle Palace mit fünf Siegen und 11:0 Toren eine blütenweiße Weste behält.

Nicht viel besser ergeht es Italiens Meister Juventus Turin. Nach den beiden Auftaktniederlagen retteten die Bianco-Neri im Heimspiel gegen Chievo durch einen Elfmeter … hier weiterlesen

Eishockey DEL startet wieder

Eiskhockey DEL startet

Eishockey DEL will zurück zum Auf- und Abstiegssystem

Am Rande des Tags des Eishockeys in Krefeld stellte die DEL die Weichen für die Zukunft.

Drei Tage vor dem Saisonstart in die 22. DEL Saison unterzeichneten die Geschäftsführer der DEL, Gernot Tripcke und dessen Kollege der DEL-2, Rene Rudorisch den Vertrag zur Wiedereinführung des Auf- und Abstiegs im deutschen Eishockey. Die Verantwortlichen beider Ligen einigten sich auf ein Regelwerk, nachdem ab dem Jahr 2018 der Tabellenletzte nach der Hauptrunde direkt absteigt. Der Meister der 2. Liga wird direkt aufsteigen, muss aber eine Sicherheit von 800.000 Euro hinterlegen. Das wurde von den Verantwortlichen der Eishockey DEL verabredet.

Eishockey DEL neues Regelwerk verabschiedet

Das System mit dem im deutschen Ligasport gewohnten Auf- und … hier weiterlesen

Basketball-EM 2015 in Deutschland

Basketball-EM 2015 in Deutschland

Basketball-EM : Deutsche Mannschaft hofft auf Erfolge im eigenem Land

Basketball-EM mit NBA Stars

Bei den am Wochenende beginnenden kontinentalen Titelkämpfen der Basketballer treten mehr Stars der NBA für ihre Nationalmannschaften an als je zuvor.

Auch das deutsche Team kann seinen Fans in Berlin gleich drei Spieler aus der besten Liga der Welt präsentieren. Neben Superstar Dirk Nowitzky von den Dallas Maveriks sind auch Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Tibor Pleiß (Utah Jazz) im deutschen Aufgebot. Neben den eigenen Stars können sich die Berliner Basketballfans vor allem auf die Spanier um Pau Gasol von den Bulls aus Chicago freuen. Allerdings muss der zweimalige Champion diesmal auf seinen jüngeren Bruder Marc Gasol verzichten. Deutschlands zweiter Gruppengegner Italien kommt mit Danilo … hier weiterlesen

Leichtathletik-WM Peking

Leichtathletik-WM Peking

Leichtathletik-WM Peking: Goldener Auftakt, Bolt triumphiert

Besser hätten sich die deutschen Leichtathleten den Auftakt bei der Leichtathletik-WM Peking nicht malen können.

Gleich im ersten Wettbewerb krönte sich Kugelstoßerin Christina Schwanitz zur neuen Weltmeisterin. Dabei sah es zunächst gar nicht gut aus. Im ersten Versuch haute ihre chinesische Konkurrentin Gong mit 20,30 m richtig einen raus und ließ das „Vogelnest“ jubeln. Doch die 29jährige Dresdnerin behielt die Ruhe. Im dritten Versuch konterte Schwanitz. Ihre Kugel landete bei 20,37 m. An dieser Weite biss sich die internationale Konkurrenz bis zum Ende die Zähne aus. In Abwesenheit der Seriensiegerin Valerie Adams aus Neuseeland ist Christina Schwanitz somit 16 Jahre nach Astrid Kumbernuss erst die zweite Deutsche auf dem Kugelstoßthron. Bronze ging … hier weiterlesen

Kimi Raikkönen bleibt bei Ferrari

Ferrari

Formel 1: Kimi Raikkönen verlängert bei Ferrari

Ex-Weltmeister Kimi Raikkönen wird auch in der kommenden Saison Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari bleiben. Das gab die Scuderia am Mittwoch in einer kurzen Pressemitteilung bekannt.

Die Verlängerung des Vertrages mit dem 35jährigen Finnen bei Ferrari kam etwas überraschend. Unter den Experten war zuletzt immer häufiger und intensiver darüber spekuliert worden, dass Räikkönen von seinem Landsmann Valtteri Bottas ersetzt werden könnte. Nach seiner Rückkehr zum Traditonsrennstall im Jahre 2014 konnte Kimi Räikkönen die hohen Erwartungen nie wirklich erfüllen. Schon in der vergangen Saison an der Seite von Fernando Alonso fuhr der Weltmeister von 2007 meist hinterher. Auch in dieser Saison mit Sebastian Vettel an seiner Seite kann der „Iceman“ mit … hier weiterlesen

Boxen Superfight in Vegas

Superfight in Vegas

Boxen: Superfight in Vegas demnächst live

Die Boxfans können sich auf den nächsten Mega – Fight in der Wüste Nevadas freuen.

Am 21. November 2015 kommt es im Mandalay Bay Hotel & Resort von Las Vegas zum Showdown zwischen Weltmeister Miguel Cotto und Saul Alvarez. Das gaben heute die Manager beider Boxer bekannt.

Superfight in Vegaas Cotto via Alvarez

Das lang ersehnte Duell ist dabei mehr als nur ein Kampf um den WM-Gürtel im Mittelgewicht der WBC, es ist auch ein weiterer Fight um die Ehre zweier großer Boxnationen. Der Titelfight zwischen dem 34jährigen Puerto Ricaner Cotto und seinem 25-jährigen Herausforderer Alvarez aus Mexico wird ein weiterer großer Klassiker zwischen diesen beiden Nationen. Bereits in der Vergangenheit hatten Duelle … hier weiterlesen

Champions-League ausgelost

Champions-League

Champions-League: Schweres Los für Bayer Leverkusen

In der Qualifikation zur Champions-League erwischte Bayer 04 Leverkusen das befürchtete schwere Los.

Der Tabellen -Vierte der abgelaufenen Bundesligasaison trifft in der Qualifikation zur diesjährigen Champions-League auf den italienischen Vertreter Lazio Rom mit dem Rekordtorschützen der deutschen Nationalmannschaft Miro Klose. Dabei muss die Werks-Elf am 18. oder 19. August zuerst in der „Ewigen Stadt“ antreten. Eine Woche später gibt’s dann das Rückspiel am Rhein. Unterdessen trifft Nationalspieler Sebastian Schweinsteiger mit seinem neuen Verein Man United auf den belgischen Vertreter FC Brügge. Zu einem weiteren Knaller kommt es zwischen Sporting Lissabon und ZSKA Moskau. Österreichs Hoffnung Rapid Wien muss sich mit CL Dauerbrenner Shakhtar Donetsk auseinandersetzen. Völlig offen ist wohl auch das Duell … hier weiterlesen